Politische Linke lehnt Begrüßungsgeld für Babys ab!

Sozis lehnen Soziales ab
© Bildrechte: AfD Ortsverband Panketal

Eberswalde. Am 17.06.2020 lehnten in der Fortsetzungssitzung des Kreistages Barnim im gewohnten Schulterschluss Linke, SPD und Grüne den Beschlussantrag „Baby-Begrüßungsgeld“, der Fraktion AfD-Die Konservativen ab.

Der Beschlussantrag sah vor, Elternpaaren und Alleinstehenden mit einem dauerhaften Wohnsitz von mindestens 24 Monaten im Landkreis Barnim, bei der Geburt eines Kindes ein Baby-Begrüßungsgeld in Höhe von 300 Euro zu zahlen.

Der Vorsitzende der Fraktion AfD-Die Konservativen Marcel Donsch erklärt dazu: „Die politische Linke hat sich mit diesem Abstimmungsverhalten unsolidarisch mit Eltern und Alleinstehenden gezeigt, indem sie die finanzielle Unterstützung von jungen Familien abgelehnt hat. Deutlicher kann man nicht zeigen, wie es um das eigene soziale Profil bestellt ist.

Die AfD wird auch in Zukunft weiter den Familien in allen Gremien und auf allen Ebnen eine Stimme geben.

Marcel Donsch, Fraktionsvorsitzender