4. Dezember 2021

+++ Aktuelles von Ihrer AfD-Fraktion Panketal +++

Liebe Panketaler,

wiederholte Beobachtungen des Verkehrs haben ganz klar gezeigt, dass sich augenscheinlich ein großer Teil der Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung hält und gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung verstößt. Einige Straßen verwandeln sich, zum verständlichen Ärger der Anwohnerschaft, zeitweise regelrecht zu „Rennpisten“.

Auf die Geschwindigkeitsüberschreitung angesprochen, wird oft erstaunt Unwissenheit über die Ausweisung der Tempo 30 km/h-Zone vorgegeben oder versucht, die Gültigkeit der Zone auch nach der ersten passierten Kreuzung in Frage zu stellen.

Deshalb sah der Antrag der AfD-Fraktion vor, den Bürgermeister zu beauftragen in Absprache mit der zuständigen Unteren Verkehrssicherheitsbehörde in allen Tempo 30km/h-Zonen und Straßenzügen mit dieser Geschwindigkeitsbegrenzung die Fahrbahnen mit einem 30 km/h Verkehrsschild (Durchmesser min. 2 m) zu markieren. Dabei sollte zusätzlich sichergestellt werden, dass in großen Wohngebieten (z.B. Pfingstberg), die als solche Zonen ausgewiesen sind, ein solches Verkehrsschild an jeder Kreuzung auf die Fahrbahn aufgebracht wird. In Berlin wurden diesbezüglich bereits positive Erfahrungen damit gesammelt.

Diese Maßnahme sollte zu einer Erhöhung des Fußgängerschutzes und vor allem der Verkehrssicherheit von Kindern führen.

Nicht zuletzt hätte diese Maßnahme auch eine erhöhte Sicherheit für Radfahrer auf der Fahrbahn in diesen Zonen bedeutet.

Für die AfD-Fraktion und mit besten Grüßen:

Ihr Marcel Donsch, Fraktionsvorsitzender